Carrera-Universal-Forum

Alles rund um die Carrera Universal Bahn 1:32
Aktuelle Zeit: Montag 1. Juni 2020, 09:55

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 116 17 18 19 20 »
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 4. November 2019, 22:45 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Beiträge: 2081
Wohnort: Berlin
Kein Problem ;) - wenigsten lässt du uns teilhaben :D B-B

Drehen und Fräsen würde ich zu Hause auch gerne können :( - blanker Neid :D :D

Gießen - ich hoffe du meinst Kunststoffgießen :huh: :D

Moin Moin
Erk B-B B-B


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 4. November 2019, 22:51 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Ja, Kunststoffgießen.

Fräsen kann ich leider (noch?) nicht. Das hast du mit reingeschummelt :D .

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 1. Januar 2020, 14:30 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Erstmal ein gutes neues Jahr an alle.

Auch wenn ich kein Universal mehr richtig fahre, so macht es mir doch immer noch Spaß die Fahrzeuge auf Universal umzubauen.

Meine neueste Herausforderung, Porsche 911 GT1 von Slot.it. Erstmal schauen, ob da ein gekürzter Schleifer drunter passt. Ich bin ja eher nicht fürs Karosseriezapfen kürzen oder umkleben, deshalb ist die Herausforderung groß, weil bei dieser Karosserie der vorder Karosseriezapfen vor der Vorderachse liegt. Den Schleifer hinter die Vorderachse zu legen wäre Blödsinn, das Fahren macht damit kein Spaß.

Ich glaub so sieht man, wie eng es wird. Aber, es sieht nach mehr Platz aus, als beim Porsche 956 bzw. 962 von Slot.it
Dateianhang:
911_GT1_1.jpeg
Mal im Vergleich gekürzt und ungekürzt. Ein oder zwei Zehntel wären noch möglich, falls es doch nicht reichen sollte.
Dateianhang:
911_GT1_2.jpeg
Sieht doch schon ganz gut aus. Chassis fehlt ja noch. Vorne liegt die Karosserie auf dem Schleifer auf, hinten auf gleiche Höhe aufgebockt.
Dateianhang:
911_GT1_3.jpeg
Dateianhang:
911_GT1_4.jpeg
Mal sehen, wann ich mal Zeit hab für die Chassis Konstruktion.

Gruß Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 14:26 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Hallo zusammen,

es war mal wieder an der Zeit, ein Uni Fahrzeug zu bauen. Ist doch der neue Porsche 911RSR von Carrera doch sehr gut gelungen. Ich hatte bereits ein 2-Leiter Chassis mit Slot.it Motorpod gemacht, also relativ einfach daraus auch noch ein Uni-Chassis zu machen. Hinten mit Alufelgen, Frankenslot DTM, mit Felgeneinsätzen, die ich aus den originalen Carrera Felgen gemacht hab. Reifen ebenfalls von Frankenslot.
Hinten habe ich die originale Heckplatte vom Carrera Modell übernommen. Auch die Lichtplatinen passen.
Dateianhang:
Porsche 911RSR_991_Uni.jpg
Gruß Alex....und der nächste Uniumbau dauert garantiert nicht so lange, versprochen.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 15. Februar 2020, 16:55 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Wie versprochen, der nächste Uni-Umbau lässt nicht lange auf sich warten :D .

War echt eine Herausforderung den Schleifer unter die Karosserie zu bekommen, ähnlich wie beim Porsche 956 bzw. 962. Und ja, eigentlich entstand auch diese Fahrzeug eher aus einer Wette heraus. Da hat jemand doch glatt behauptet, ohne Karosseriezapfen umkleben geht das nicht.....logisch, musste ich natürlich ausprobieren.
Dateianhang:
Porsche_911_GT1_996_slot_it.jpg


Felgen habe ich vorne von irgendwelchen alten Carrera Evolution DTM genommen. Hinten Alufelgen mit Felgeneinsätzen, die ich aus unrunden alten DTM Felgen erstellt habe.

Gruß Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 28. April 2020, 12:26 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Zwei Monate, kein Uni-Fahrzeug mehr gebaut...wie die Zeit vergeht. Jetzt aber eine ordentliche Herausforderung.
Lola T222. Schleifer ordentlich gekürzt, Schwingarmhalter geteilt. Das ober Teil stabilisiert das Chassis, wenn es verschraubt ist. Geht echt alles ziemlich knapp zu unter der Karosserie.
Der Motorhalter ist von Slot.it (Evo 6) und wird nur vorne und seitlich montiert. Vorne musste der Motorhalter etwas bearbeitet werden, dass alles passt.
Dateianhang:
Uni_1.jpg
Dateianhang:
Uni_2.jpg
Dateianhang:
Uni_3.jpg
Gruß Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2020, 15:35 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Neuer Tag, neues Fahrzeug. Diesmal den Porsche 907 LH. Den hatte ich zwar bereits vor einiger Zeit mal auf das RevOne32 Chassis gebaut, damals aber noch mit Uni-Motor. Diesmal komplett mit SRC Motor und Antriebsstrang. Das wird keine Rakete, aber schön anzuschauen ist er.
Der Motormount habe ich im Druck integriert. Einfach ausgetrennt, den SRC Antriebsstrang zerlegen und einsetzen. Bzgl. der Lagerung. Hier habe ich ein SRC Kunststofflager in der Mitte geteilt und dann rechts und links am Motormount eingesteckt. Man könnte auch ein bzw. zwei Kugellager (2,38mm) mit einseitigem Flansch verwenden. Dann am besten auch gleich eine gerade 2,38mm Achse hinzufügen. Der Motormount wird mit 3 Schrauben am Frontend montiert. Die vordere Schraube dient als Gelenk, während man bei den hinteren Schrauben den "Federweg" einstellt. Man kann es aber auch umdrehen die hinteren beiden Schrauben weiter eindrehen (Drehpunkt) und vorne etwas lösen. Dadurch wird das seitliche Spiel kleiner, bei gleichem "Federweg". Aber das seitliche Kippen ist weniger möglich. Schleifer ist ein wenig gekürzt. Vorderachse wie immer einstellbar. Die Abgas-Attrappe passt übrigens auch ans 3D-Druck Chassis. Nur eingeklebt
Dateianhang:
uni_1.jpg
Dateianhang:
uni_2.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Mittwoch 29. April 2020, 22:25 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Beiträge: 2081
Wohnort: Berlin
Moin Alex,

wieder mal fleißig ;) :D

Die Madenschraube unten rechts auf dem ersten Bild ist zum Einstellen des Getriebespiels?

Der gesamte vordere Teil wird mit der Karosse verschraubt? mit 4 Schrauben
Die Lösung mit dem einstellbaren Spiel des Motorträgers gefällt mir B-B

Es giotb so viel zum spielen und probieren... :D :D

Moin Moin
Erk


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 30. April 2020, 07:51 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 461
Wohnort: Rottenburg
Hi Erk,

ja, ich sag ja immer, mir wird es trotz Corona nicht langweilig. Hab mich großzügig mit irgendwelchen Basteleien eingedeckt...ok, meine bessere Hälfte sieht mich lieber im Garten und am Haus schuften, aber sobald es regnet geht's in den Bastelkeller :) .

Die lange Schraube ist gedacht, um das Getriebe etwas zu stabilisieren, brauchts aber eigentlich nicht, wie ich später rausgefunden hab. Das ist stabil genug. Theoretisch kann man damit aber auch das Getriebespiel einstellen, da hast du recht. So weit habe ich gar nicht gedacht B-B .
Ja, die Karosserie liegt auf dem vorderen Teil auf. Im Prinzip ist es wie bei Slot.it und NSR Fahrzeugen, nur ist der Motormount anders geformt. Also keine Neuerfindung von mir, lediglich etwas abgeändert.
Es gab den Vorschlag, nicht immer den Slot.it Motormount zu verwenden. Denn dafür braucht man ja immer zig zusätzliche Teile. Deshalb die Idee mit Teilen aus dem Spenderfahrzeug. Klar würde das Fahrzeug noch besser laufen, wenn eine andere Achse, Kugellager und Alufelgen drauf wären :) . Aber der der Motorwackel funktioniert so gut wie bei den anderen Fahrzeugen.

Gruß Alex

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Donnerstag 30. April 2020, 10:21 
Offline
Chassiebauer
Benutzeravatar

Registriert: Mittwoch 5. Oktober 2005, 18:50
Beiträge: 517
Hallo Alex

Das ist der Wahn was ihr mit den 3 D Druckern alles macht. Ich mach das immer noch Old School:

Polystyrol und Sekundenkleber :blush:

Gruss

Walter

_________________
..ich trainiere täglich, seit meinem 6 Lebensjahr, mit CARRERA!


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 192 Beiträge ]  Gehe zu Seite « 116 17 18 19 20 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

cron
*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de