Porsche Bastelobjekt

Scratchbilding und basteln an allen Fahrzeugen, Technik, lackieren und Tuning.
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
Audi_100
Licht Tüftler
Beiträge: 313
Registriert: Samstag 24. November 2012, 16:04
Wohnort: Dithmarschen
Kontaktdaten:

Re: Porsche Bastelobjekt

#31 Ungelesener Beitrag von Audi_100 »

Moin Peter,

ich finde gerade keine Worte für das, was du da geschaffen hast.

Respekt!

Sehr sehr schöne Arbeit. B-B B-B B-B

Gruß, Dirk

Benutzeravatar
1967er
Reifenschleifer
Beiträge: 186
Registriert: Samstag 28. November 2015, 12:13
Wohnort: 78652 Deisslingen-Lauffen
Kontaktdaten:

Re: Porsche Bastelobjekt

#32 Ungelesener Beitrag von 1967er »

Ich muss auch schreiben, dass das Ergebnis super ist! Klasse Arbeit!
Kannst Du etwas ausführlicher die Lackierung beschreiben, wie Du da vorgegangen bist?

- Welche Grundierung?
- Welcher Lack wie oft?
- Wann kamen die Decals drauf?
- Welches Finishing (Klarlack) wurde benutzt?
- Wie lange waren die jeweiligen Trocknungszeiten?

Interessant wäre auch, die 2k Spachtel zu benennen, ist die etwas flexibel wegen evtl. auftretender Risse beim Rennen?

Das Zusammenschreiben ist viel Arbeit für Dich, ich weiß. Das wäre aber super und würde nicht nur mir helfen. ;)

Vielen Dank schon mal!

Grüße
Jürgen
Grüße aus Süd-West
Jürgen

brudli
Licht Tüftler
Beiträge: 320
Registriert: Samstag 19. Januar 2008, 15:51

Re: Porsche Bastelobjekt

#33 Ungelesener Beitrag von brudli »

Hallo zusammen
hier sind noch Fragen und Anregungen offen die ich beantworten möchte.
Auf Licht habe ich verzichtet weil das anfertigen von Lampen recht schwierig ist wenn es nach etwas aussehen soll. Ich habe das an einem Porsche 936 gemacht den ich euch dann zeige wenn er ganz fertig ist. Das Vorbild von meinem 935 fuhr damals eh nur 15 Runden da war es noch hell.
Gespachtelt habe ich mit diesem 2-K Spachtel aus dem Heimwerkermarkt.
DSC00465.JPG
Grundiert und gefüllert mit Grundierung von Autoteile Remp. Ich grundiere nur die Stellen wo Teile neu angefertigt oder Übergänge verschliffen wurden, der Rest der Karo klebe ich ab. Dann wird alles mit 600er Wasserschmirgel wieder abgeschliffen und wo nötig nochmal gespachtelt, grundiert und geschliffen.
DSC00462.JPG
Wenn alles eben und glatt ist wird die ganze Karo mit einer weißen Grundierung grundiert da die Deckung mit Farbe danach einfacher ist.
DSC00463.JPG
Jetzt nochmal alles mit 1000er Wasserschmirgel anschleifen und lackieren. Bei diesem Auto Lack, Klarlack und Verdünnung von Revell. Mischungsverhältnis Lack 1:1, beim Klarlack ca. 60:40 Lack zu Verdünner.
DSC00464.JPG
Ich nehme grundsätzlich Farben und Verdünner vom gleichen Hersteller. Nach der Lackierung habe ich die Karosserie mit 2000er Schmirgel angeschliffen, die Decals angebracht und dann Klarlack lackiert.
Es empfiehlt sich vorher die Decals auf Verträglichkeit mit dem Klarlack zu prüfen, dazu habe ich am Deacalbogen Teile die nicht benötigt werden abgeschnitten und mit Klarlack behandelt.
Trocknungszeit beim lackieren mit diesen Farben reicht ein Tag. Die Grundierung schleife ich manchmal sogar nach ein paar Stunden.

Ich hoffe ich habe nichts vergessen, wenn doch einfach nachfragen.

Gruß Peter
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Antworten