Carrera-Universal-Forum

Alles rund um die Carrera Universal Bahn 1:32
Aktuelle Zeit: Mittwoch 20. November 2019, 17:15

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 519 »
Autor Nachricht
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 25. Februar 2018, 18:01 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
Hallo zusammen,

ich habe die letzten Monate immer wieder ein bisschen am CAD gebastelt, zum größten Teil aus eigenem Interesse aber auch zum Teil auf Grund von fragenden Carrera Universal Fahrer, ob man hier nicht mal was machen könnte. Nach und nach werde ich die Konstruktionen drucken lassen und kurz vorstellen. Ich dachte mir, ich mach einfach ein Thema dafür auf, um mal zu zeigen was möglich ist, aber auch gerne um zu zeigen/diskutieren was nicht oder nur bedingt möglich ist. Gerne auch mit Kritik. Ich übersehe auch mal was, wenn ich im CAD vertieft bin :).

Angefangen habe ich mal mit einem Sideways Porsche 935K2, der im Grunde Baugleich zum Sideways Porsche 935/77 ist. Eigentlich habe ich bereits einen schönen Umbau von Scaleauto (935/77 Martini), aber als Porsche Fanatiker kann man nie genügend 935er in der Garage stehen haben :). Und die Basis des Sideways ist eine schöne Herausforderung für ein neues Chassis. Ich hatte bereits den Sideways 935/78 (identisch im Bereich der Vorderachse mit -/77 bzw. -K2) mit selbst gebastelten Schwingarmhalter umgebaut. Zugegeben war nicht einfach bei dem kurzen Radstand und Motor Mount, da wird das Sideways Chassis weich. Deshalb für diesen hier ein neues Chassis aus dem Drucker.
Dateianhang:
SW_P935_77.jpg
Diesmal habe ich mich ein wenig von unserem Reglement entfernt und habe einen Johnson Motor eingebaut. Wie man den Bildern entnehmen kann, ist der Schleifer weiter nach vorne verlagert. Aus der Erfahrung vom 935/78 ist das Fahrverhalten damit recht gut und es passen immer noch die Slot.it Motor Mounts. Ich habe mich ein wenig von meinem alten Chassis Design (robustes Panzerdesign a la T34) entfernt. Da wurde einfach zu viel Druckmaterial benötigt und das hat es teuer gemacht. Ich bin mit der Wandstärke nicht so weit runter gegangen, wie es im 2-Leiter Bereich gemacht wird, soll ja möglichst ewig halten, deshalb ist Anglewinder nicht möglich. Die Vorderachse habe ich mit einer Höhenverstellung versehen, damit habe ich sehr viel gute Erfahrung gemacht -> flache Bahn, nach unten schrauben, buckelige Bahn ein bisschen höherlegen, damit das Fahrzeug nicht aufsitzt.

Ich bin mal weiterbasteln.

Gruß
Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Montag 26. Februar 2018, 19:06 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
Der nächste mit neuem Fahrwerk aus dem Drucker ist ein Sideways BMW M1. Auch hier wieder ohne Anglewinder, damit man die Zusatz-Gewichte besser unterbringen kann. Als Motorhalter habe ich einen alten, defekten genommen und den Motor per Heißkleber eingeklebt. Schleifer musste nur wenige Millimeter gekürzt werden.
Dateianhang:
SW_BMW_M1.jpg
RSR Ersatzheckspoiler gibt's als Nächstes.

Gruß
Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 00:24 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
So, hat etwas länger gedauert mit dem Heckspoiler. Ich hatte mehrere RSR Karosserie mit unbrauchbaren Heckspoilern. Bei einigen war es noch möglich mit etwas Stabilit wieder was dran zu gießen, Andere hingegen waren total unbrauchbar. So kam mir die Idee, den Heckspoiler zu drucken. Also nachkonstruiert bzw. Konstruktion an angepasst, so dass es als 3D Druck stabil ist.
Dateianhang:
IMG_20180226_224245.jpg
Das Bild zeigt ein Druck aus einem Lasersinterdrucker. Ich habe es nicht mit einem FDM Drucker ausprobiert, trotzdem hier mal als Download für jeden zum ausprobieren. Stützstruktur sollte noch dazu.
https://www.thingiverse.com/thing:2807898

Ansonsten habe ich, wie die zwei Chassis zuvor, das ganze bei Trinckle und Shapeways hochgeladen. Auf Grund des Mindestbestellwertes habe ich zwei Spoiler zusammengebunden. So ist das ganze nicht so teuer.
https://www.shapeways.com/product/Z3U7Q ... arketplace
https://www.trinckle.com/object.php?id=2299

Gruß
Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 08:35 
Offline
Scaleracer
Benutzeravatar

Registriert: Sonntag 4. November 2007, 21:45
Beiträge: 1790
Wohnort: 35582 Wetzlar
Du hast meinen Respekt, Neid und Anerkennung!
Dass ist großes Kino was du da zauberst... B-B

VG BMO Stefan :)

_________________
... der ewig bastelnde...


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 13:18 
Offline
Chassiebauer
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. November 2011, 21:37
Beiträge: 504
Schöne Idee mit dem Heckspoiler!

Stabilit hält ja auch nur begrenzt.
Und nach nem Einschlag kann da schon mal was abplatzen.

_________________
Grüsse,

Steve


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 27. Februar 2018, 18:29 
Offline
Licht Tüftler
Benutzeravatar

Registriert: Montag 7. April 2008, 18:51
Beiträge: 288
Wohnort: Dortmund
Hi Alex,
wirklich coole Sachen die du da mit dem Drucker fertigst.
Ich hab ja deine Schwingarmhalter schon länger in gebrauch.
Perfekt. B-B

Gruß Torsten


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Dienstag 6. März 2018, 17:18 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
Hallo zusammen,

erstmal vielen Dank für das Kompliment :blush: ....aber Zauberei ist das nicht. Zauberei ist für mich, was hier einige mit den Händen zaubern im Hinblick auf den "Karosserie- und Fahrzeugbau". Am CAD kann man, falls mal was nicht passt oder gefällt, einfach löschen und nochmal neu anfangen.

Ja, Die hinteren Spitzen halten mit Stabilit meist nicht lange. Die vorderen hingegen schon. Allerdings sind bei uns auch an den kritischen Stellen/Kurven Fangnetze angebracht, das hilft am Meisten :). Ich hab bereits JB Weld hier liegen, wie von Franjo und Heiner empfohlen, bin aber noch nicht dazu gekommen, das Zeug mal auszuprobieren.

Danke Torsten, ja die sind deutlich preiswerter als komplette Chassis. Aber einige Leute haben mich angeschrieben, warum ich keine Uni-Fahrwerke für die Sideways und slot.it Fahrzeuge mach. Ja, ich konstruiere gerne und so kams eben, dass ich mir ein paar Fahrzeuge gekauft habe, die ich schon immer mal umbauen bzw. auf der eigenen Bahn fahren wollte, und bin ans CAD.

So auch dieser hier, der FalconSlot Porsche 924 GTP. Der Hersteller hatte eine Idee, die hinteren Karosseriestützen an das Fahrerinlay dran zu machen :huh: . Hätte man auch einfacher im Spritzgusswerkzeug, ohne zusätzlichen Schieber, lösen können, mit Anbindung an der Karosserie. Egal. Das neue, flache Fahrerinlay mit Karosseriestützen hatte ich bereits konstruiert, als ich die Karosserie auf das Slot.it HRS-2 Chassis umgebaut hatte. Hatte das Fahrzeug auf 2-Leiter im Einsatz. Jetzt sollte das Fahrzeug aber auf die Uni-Bahn. Ok, Schwingarmhalter hätte auch in das FalconSlot Chassis gepasst, aber bei uns werden, bis jetzt zumindest, nur Bühler Motoren gefahren. Also beim Slot.it HRS-2 geblieben und die notwendigen Komponenten eingebaut. Das Fahrerinlay hatte ich bereits so gestaltet, dass man es für den Bühler Motor einsetzen kann. Allerdings hat der Schwingarmhalter für das Slot.it HRS nicht problemlos reingepasst. Also etwas umgestaltet mit Kunststoffplatte, Kleber und Schraube. Die originalen Räder hinten sind für den Einsatz mit Bühler Motor zu klein. Also Alufelgen mit Ortmänner hinten drauf. Als Inlay habe ich mir BBS Kreuzspeichen gezeichnet. Vorne das ganze dann für die Aufnahme der O-Ringe. Die Felgen könnt ihr euch hier runter laden und selbst drucken. Wer nicht selbst drucken will, das Zeugs ist auch bei den oben genannten Druckerservices, in verschiedensten Zusammenstellungen, hochgeladen.
https://www.thingiverse.com/thing:2816395
https://www.thingiverse.com/thing:2816400
Eigentlich wollte ich die Speichen mit Silber absetzen. Aber eigentlich gefällt es mir auch in schwarz. Werde erstmal die Felge schwarz matt einfärben und dann nochmal urteilen.
Dateianhang:
Falcon_P924.jpg
Gruß
Alex

PS: Die berechtigte Frage, warum ich nicht die Metallversion eingesetzt habe. Ich musste das Chassis vorne etwas einkürzen. Und Edelstahl 1.4301 mit 1,5mm Wandstärke sägt sich nicht so einfach bzw. meine "Werkstatt" verfügt nicht über die notwendigen Hilfsmittel :).


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 10. März 2018, 01:08 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
Heute nach einem langen Rennabend hab ich den C6 mitgenommen und endlich mal die Lampenhalter eingeklebt. Die Ausschnitte an der Karosserie habe ich etwas nachgearbeitet, sieht man im Vergleich zum Original. Jetzt noch schwarz lackieren, LED's einsetzen (5mm rund und unten 3x2mm eckig), Scheinwerfergläser die Haken abschleifen, aufsetzen und einkleben.
Die Lampenhalter habe ich bei thingiverse hochgeladen und können dort zum selbst drucken heruntergeladen werden.
https://www.thingiverse.com/thing:2820845
Die Halter müssen minimal manuell mit Messer, Feile etc. angepasst werden. Falls jemand nich selbst drucken kann. Ich hab hier noch 5 Sätze aus meinem Privatbestand, falls jemand Interesse hat. 3,50€ pro Satz inklusive "Versandtaschenversand".
Dateianhang:
Lampenhalter_C6.jpg
Gruß Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Samstag 10. März 2018, 21:12 
Offline
Licht Tüftler

Registriert: Freitag 11. November 2016, 00:20
Beiträge: 415
Wohnort: Rottenburg
Die Scheinwerfergläser scheinen irgendwie verschwunden zu sein. Aber hier mal lackiert, noch ohne Gläser.
Die LED's sind noch mit Batterie betrieben und warmweiß, auch wenn es auf den Bildern eher nach kaltweiss ausschaut. Die LED's habe ich matt geschliffen. In klar wirkte es zu modern.
Dateianhang:
Lampenhalter_C6_lackiert.jpg
Gruß
Alex


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Ich bei shapeways
Ich bei trinckle
Ich bei thingiverse


Nach oben
   
Ungelesener BeitragVerfasst: Sonntag 11. März 2018, 22:05 
Offline
Site Admin
Benutzeravatar

Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Beiträge: 1999
Wohnort: Berlin
Hi Alex,

sieht Klasse aus!! Werd ich bestimmt bei Gelegenheit "nachdrucken" :D

Die 5mm Leds hast du da die "Kuppe" noch flachgeschliffen ?

Moin Moin
Erk


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 182 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 3 4 519 »

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu: 

*Impressum & Datenschutz
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Limited
Deutsche Übersetzung durch phpBB.de