Autorennbahn mit Pfiff von 1964

alles was mit Sammeln und seltenem zu tun hat..
Nachricht
Autor
Benutzeravatar
capri-rs
Scaleracer
Beiträge: 1534
Registriert: Donnerstag 24. Februar 2005, 10:41
Wohnort: Stockach
Kontaktdaten:

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#21 Ungelesener Beitrag von capri-rs »

Auf Wunsch eines Einzelnen hier die Bilder vom ersten Katalog. :)
IMG_20210407_134900.jpg
IMG_20210407_134750.jpg
IMG_20210407_134759.jpg
IMG_20210407_134808.jpg
IMG_20210407_134814.jpg
IMG_20210407_134831.jpg
IMG_20210407_134841.jpg
IMG_20210407_134851.jpg
Grüße vom Bodensee
Norbert
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Zwei Leiter sind ein Leiter zu wenig!!! ;)

Jack
Wiedereinsteiger
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 1. April 2021, 23:10

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#22 Ungelesener Beitrag von Jack »

Hallo miteinander,
das Paket ist heute gekommen.
Darin enthalten die Karosserie vom Mercedes C111 und andere Fahrzeuge die ich gekauft habe.
Habe noch mal nachgefragt...ist von einem Älteren Herren der Jahrzehnte lang gesammelt hat.
Die Karosserie lag ewig lange im Schrank...so sieht sie auch aus.
Zum vergleich ein C111 den ich schon hatte.

Bilder sagen mehr als tausend Worte...was mein ihr zu diesem Stück...bin gespannt.
Gruss de Jack.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

Benutzeravatar
schummelschumi
Reifenschleifer
Beiträge: 240
Registriert: Freitag 4. April 2008, 01:05
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#23 Ungelesener Beitrag von schummelschumi »

Sieht für mich gepimpt aus.
Besonders auf dem Bild des Heckeinsatzes von unten ist erkennbar, dass es sich um einen Decal-Streifen handelt, der dann sogar umgeschlagen wurde.
Der Heckeinsatz selbst scheint an den Befestigungspunkten auch wieder eingeklebt worden zu sein.
Die Mercedes-Decals gibt es auf dem Standard Carrera Decal-Bogen, den Streifen so ähnlich auf einem der anderen. Eventuell ist er auch von Märklin, Herpa, o.ä., wofür auch die "gelblichen" Startnummern sprechen würden.
Der Fahrereinsatz wurde auch entfernt und farblich aufgehübscht.
Fazit:
Ein "besonderer" C111 wie ihn nicht jeder hat. Freu Dich dran, fahr ihn gegebenenfalls und spendier ihm nen neuen Stern für vorne drauf ;)
Schnell geradeaus kann jeder...

VG, Schummelschumi (Christian)

Benutzeravatar
Peppi
Karossen Lackierer
Beiträge: 106
Registriert: Dienstag 22. Dezember 2020, 23:39

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#24 Ungelesener Beitrag von Peppi »

capri-rs hat geschrieben: Mittwoch 7. April 2021, 14:00 Auf Wunsch eines Einzelnen hier die Bilder vom ersten Katalog. :)


Grüße vom Bodensee
Norbert
DAAAnkeeee :D
Eins und Zwei ist Drei und nicht Zwei. :D

Benutzeravatar
husky
Site Admin
Beiträge: 2418
Registriert: Montag 28. August 2006, 22:56
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#25 Ungelesener Beitrag von husky »

Moin,

@Norbert - die Bilder sind ja fast besser als die vom Katsche :D ;) Schönes Stück :)

@Jack
da muß ich Christian beipflichten - schönes Fahrzeug zum Rennen fahren - nix für die Vitrine!
Ich würde sogar noch weitergehen - der sieht lackiert aus!
Daher auch die Heckabdeckung und das Inlet - sowie die Scheibe entfernt!
Beim Inlet könnte es sich auch um eine Replika handeln warum sollte man das sonst nachlackieren?
Kühlergrill etc. ist auch nachlackiert - nicht besonders akurat - aber als Fahrmaschine sehr schön!
Die Decals sind Geschmacksache - im Original waren die C111 ja nur Prototypen zur Ertestung - da ist nie einer Rennen gefahren, naja nur gegen die Uhr :D
Die Startnummern sehen aus wie ausgeschnitten - könnte tatsächlich Märklin sein.

War da kein Chassis dabei??

Hoffe du hast nicht zu viel bezahlt für diese "Rarität" - einmalig ist sie in jedem Fall :angel: :angel:

Moin Moin
Erk B-B B-B


Wenn's einfach wär, könnt's ja jeder!

Jack
Wiedereinsteiger
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 1. April 2021, 23:10

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#26 Ungelesener Beitrag von Jack »

Gudde, daß Teil sieht schon richtig gut aus.
Chassis war nicht dabei...ich habe glatte 15,00€ dafür bezahlt.
Der Preis ist echt ok für das Schmuckstück.

Wenn jemand ein passendes Chassis hat...der kann sich ja mal melden bei mir...habe gerade nix passendes zur Hand.
Gruss Jack

Jack
Wiedereinsteiger
Beiträge: 16
Registriert: Donnerstag 1. April 2021, 23:10

Re: Autorennbahn mit Pfiff von 1964

#27 Ungelesener Beitrag von Jack »

Jack hat geschrieben: Mittwoch 7. April 2021, 22:37 Gudde, daß Teil sieht schon richtig gut aus.
Chassis war nicht dabei...ich habe glatte 15,00€ dafür bezahlt.
Der Preis ist echt ok für das Schmuckstück.

Wenn jemand ein passendes Chassis hat...der kann sich ja mal melden bei mir...habe gerade nix passendes zur Hand.
Gruss Jack
Hat sich erledigt, Chassis besorgt, Montiert und Schwupsdiwups steht er fertig auf der Bahn. B-B

Antworten